Wer Bücher liest, lebt länger

Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Lesen und der Lebenzeit? Das haben jetzt US-Forscher geprüft und sind fündig geworden. Warum leben Bücherleser tendenziell länger als Magazinkonsumenten? mehr »

Können Ärzte Leukämie stoppen?

Leukämiezellen sind abhängig von bestimmten Eiweißproteinen, die ihre Vermehrung steuern. Die Idee von Mainzer Forschern: Diese Proteine durch Genmanipulation inaktivieren. mehr »

Keinerlei Erwartung an Terminservicestellen

Die Terminservicestellen sind sechs Monate nach ihrem Start bei der Bevölkerung zwar bekannt. Doch über die Hälfte der Versicherten rechnet nicht damit, dass der Terminservice Wartezeiten tatsächlich verkürzt. mehr »
Gewinnspiel für Fachkreise
Er war Leibarzt eines Diktators und versorgte jenen fast täglich mit Drogen – wer ist gemeint?

1,20 Euro für die Globuli

Homöopathie wirkt: Sie löst Adrenalinschübe bei EBM-Verfechtern aus. Die Kosten rechtfertigen das nicht. mehr »

Hecken watscht Homöopathie ab

Der GBA-Chef tritt eine Debatte über Satzungsleistungen der Kassen los. Ausgangspunkt war der Tod dreier Patienten in einem "alternativen" Krebszentrum. mehr »

Das alles steht noch auf der Agenda

Die Agenda im Gesundheitsausschuss ist immer noch pickepackevoll, dabei wird die Zeit knapp. Die Koalition muss sich zusammenreißen, wenn sie dieses Programm bis zur Bundestagswahl noch abarbeiten will. mehr »

Im Frühstadium reicht Teilresektion

Werden Nierentumoren im T1-Stadium organerhaltend entfernt, birgt das kein höheres Rezidivrisiko als die radikale Nephrektomie. Auch gibt es hinsichtlich nicht-onkologischer Aspekte sogar Vorteile. mehr »

Brotbacken gegen Blähungen

Menschen mit Reizdarm-Syndrom leiden nach dem Brotkonsum oft an Blähungen. Dabei könnten Backtechniken helfen, wie sie unsere Ahnen verwendet haben. mehr »

E-Card im Dauerverzug?

Die gematik hat einen Statusbericht zur elektronischen Gesundheitskarte vorgelegt. Ziemlich offen zeigt dieser die Problemfelder. mehr »

Sterben in vertrauter Umgebung

Die Hausärzte Michael Pohling und Carla Martin haben ein gemeindeinternes Palliativnetz geschaffen. Mit ihrer Idee konnten sie Leser der "Ärzte Zeitung" und die Jury des Innovationspreises 2015 überzeugen. mehr »

Hausarzt als mutmaßlicher Dealer vor Gericht

Ein Allgemeinmediziner aus Nordfriesland muss sich vor Gericht verantworten: Er soll in über 960 Fällen gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen - und die KV um 1,2 Millionen Euro geschädigt haben. mehr »

Der "Arzt im Blumentopf"

Die heilenden Wirkung von Aloe Vera ist wohl bekannt. Schon lange vor westlichen Studien schätzten die Menschen die Pflanze. mehr »

Wie sähe ein Leben auf dem Mars aus?

365 Tage hat eine kleine internationale Forschergruppe am Hang eines Vulkans auf Hawaii verbracht - und dort ein Leben auf dem Mars simuliert. Die deutsche Geophysikerin Christiane Heinicke aus Sachsen-Anhalt war dabei. mehr »