Apotheker plus, 15.12.2011

Medikamente historisch beleuchtet

STUTTGART (run). Wer schon immer wissen wollte, wie aus der Zirkusattraktion Lachgas ein Narkosemittel wurde, der kann sich jetzt auf eine spannende Entdeckungsreise zu den Wurzeln von 25 ausgewählten Arzneistoffen begeben.

Ein weiterer Teil der Entdeckungsreise geht der Frage nach, warum Dynamit-Erfinder Alfred Nobel sich weigerte, sein Herzleiden mit dem explosiven Inhaltsstoff behandeln zu lassen.

In mehreren Episoden werden in einem neuen Hörbuch von Andreas Ziegler Stern- und Schicksalsstunden der Arzneimittelforschung lebendig.

Ziegler, Andreas S. Moleküle, die Geschichte schrieben, Verlag S. Hirzel, ISBN 9783777621708, Preis 19,80 €

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »