Ärzte Zeitung, 28.04.2011

Nichts bleibt verborgen

Nichts bleibt verborgen

© Ligne Roset

Stephen Burks, New Yorker Designer und Gründer des Designstudios Readymade Projects, entwarf die Glasleuchte "Chantal", die auf der imm cologne 2011 der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Der Name "Chantal" ist eine Hommage an die einflussreiche französische Journalistin Chantal Hamaide, die 1985 das Designmagazin Intramuros gründete.

 Nichts bleibt verborgen: denn das mundgeblasene Klarglas Chantals lässt bewusst den Blick auf die Fassung, das Halogen-Leuchtmittel und die Führung des roten Textilkabels zu.

Eine unkonventionelle Designleuchte für den Schreibtisch. Preis: 349 Euro.

www.ligne-roset.de

Topics
Schlagworte
ArztRaum (170)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »