Ärzte Zeitung, 13.05.2011

Die ganze Praxis in einer Hand

Die ganze Praxis in einer Hand

© Somfy GmbH

Licht, Jalousien oder Lüftung in allen Räumen vom Empfang oder aus dem Sprechzimmer zu steuern, ist eine komfortable Sache. Mit einer Funktechnologie wie "io-homecontrol" lässt sich die intelligente Haustechnik auch jederzeit nachträglich und ohne aufwendige Kabelverlegung installieren.

Ein gewünschtes Szenario, etwa für die Öffnung der Praxis am Morgen, lässt sich auf dem Computer entwerfen. Per USB-Kabel wird die Information dann auf den "Skitter" überspielt, einen Handsender für die Steuerung.

Im Gegensatz zu vielen anderen Fernbedienungen ist der "Skitter" rund geformt, liegt daher gut in der Hand und lässt sich per Magnet und einer kleinen Metallplatte an Oberflächen befestigen.

www.somfy.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »