Ärzte Zeitung, 21.06.2011

Design mit Sparfaktor

Design mit Sparfaktor

© Dornbracht

Der Iserlohner Armarturenhersteller Dornbracht hat mit Eno einen neuen Einhebelmischer konzipiert, der hilft, den Verbrauch zu senken.

Während gängige Produkte in neutraler Hebelstellung gemischt kalt-warmes Wasser liefern, fließt bei Eno in dieser Hebelstellung ausschließlich kaltes Wasser. So entstehen in der Teeküche keine überflüssigen Energiekosten für die Heißwasserbereitung. Das Design folgt einer klaren, sachlichen Formensprache.

Neben der klassischen Variante ist Eno auch mit herausziehbarer Brause erhältlich. Eno ist in den Oberflächen Chrom und Platin matt lieferbar. Preis: ab 485 Euro.

www.dornbracht.com

Topics
Schlagworte
ArztRaum (170)
Unternehmen (10489)
Wirkstoffe
Platin (107)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »