Ärzte Zeitung, 07.07.2011

Neues für die Praxiseinrichtung

Schicker Lärmschutz schnell installiert

Schicker Lärmschutz schnell installiert

© Sedus

Es muss nicht immer gleich eine Tür sein: Mit "Viswall" hat der Büromöbelhersteller Sedus großformatige Lamellenelemente entwickelt, die vor Lärm und Einblicken schützen und angenehme Ruhezonen erzeugen.

Großzügig geschnittene, aber oft hallige Räume, wie etwa der Empfangs- oder Wartebereich, können so schnell in einzelne Bereiche aufgeteilt und bei Bedarf ganz unkompliziert wieder geöffnet werden.

Die "Viswall"-Elemente lassen sich kurzerhand um 90 Grad um die vertikale Achse drehen und schaffen dadurch wieder freie Sicht. Kernstück ist ein mit Stoff bespannter Stahlrohrbügel, der dank seiner speziellen Füllung aus 25 Millimeter dickem Polyestervlies für eine gute Akustik sorgt. Kosten: ab 580 Euro (zzgl. MwSt.).

www.sedus.de

Topics
Schlagworte
ArztRaum (170)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »