Ärzte Zeitung, 07.07.2011

Neues für die Praxiseinrichtung

Schicker Lärmschutz schnell installiert

Schicker Lärmschutz schnell installiert

© Sedus

Es muss nicht immer gleich eine Tür sein: Mit "Viswall" hat der Büromöbelhersteller Sedus großformatige Lamellenelemente entwickelt, die vor Lärm und Einblicken schützen und angenehme Ruhezonen erzeugen.

Großzügig geschnittene, aber oft hallige Räume, wie etwa der Empfangs- oder Wartebereich, können so schnell in einzelne Bereiche aufgeteilt und bei Bedarf ganz unkompliziert wieder geöffnet werden.

Die "Viswall"-Elemente lassen sich kurzerhand um 90 Grad um die vertikale Achse drehen und schaffen dadurch wieder freie Sicht. Kernstück ist ein mit Stoff bespannter Stahlrohrbügel, der dank seiner speziellen Füllung aus 25 Millimeter dickem Polyestervlies für eine gute Akustik sorgt. Kosten: ab 580 Euro (zzgl. MwSt.).

www.sedus.de

Topics
Schlagworte
ArztRaum (170)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »