Ärzte Zeitung, 10.11.2011

Wartezimmer: Ablenken mit Kunst

Ablenken mit Kunst

© seen.by / Andrea Wilken

Das Sitzen im Wartezimmer kann langweilen, die Nerven strapazieren und im schlimmsten Fall sogar Ängste verstärken.

Ablenkung kann hier ein Rezept sein, zum Beispiel durch ansprechende Fotokunst. Seen.by, die Fotogalerie im Internet, liefert Sehenswürdigkeiten für die Wartezimmerwand in nahezu jedem gewünschten Format.

Über 12.000 Motive von zum Teil namhaften Fotografen bieten inspirierende Unterhaltung - ob als hochwertiger Print, als Dibond (auf Aluminiumplatte), Bond hinter Glas oder als Leinwanddruck.

Wunderschöne Natur im Wartezimmer bieten etwa die "Schachbrettblumen" von Fotografin Andrea Wilken. Im Großformat 230 x 68 Zentimeter kosten sie als Dibond etwa 300 Euro.

www.seenby.de

Topics
Schlagworte
ArztRaum (170)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »