Ärzte Zeitung, 10.11.2011

Wartezimmer: Ablenken mit Kunst

Ablenken mit Kunst

© seen.by / Andrea Wilken

Das Sitzen im Wartezimmer kann langweilen, die Nerven strapazieren und im schlimmsten Fall sogar Ängste verstärken.

Ablenkung kann hier ein Rezept sein, zum Beispiel durch ansprechende Fotokunst. Seen.by, die Fotogalerie im Internet, liefert Sehenswürdigkeiten für die Wartezimmerwand in nahezu jedem gewünschten Format.

Über 12.000 Motive von zum Teil namhaften Fotografen bieten inspirierende Unterhaltung - ob als hochwertiger Print, als Dibond (auf Aluminiumplatte), Bond hinter Glas oder als Leinwanddruck.

Wunderschöne Natur im Wartezimmer bieten etwa die "Schachbrettblumen" von Fotografin Andrea Wilken. Im Großformat 230 x 68 Zentimeter kosten sie als Dibond etwa 300 Euro.

www.seenby.de

Topics
Schlagworte
ArztRaum (170)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »