Ärzte Zeitung, 24.11.2011

Edle Schiebetüren in Stahl

Edle Schiebetüren in Stahl

© MWE GmbH

Die Edelstahlmanufaktur MWE im Münsterland ist Spezialist für Trennsysteme und spricht besonders Liebhaber von funktional-puristischem Design an.

Etwa mit den Schiebetür-Techniken ‚Midway‘ oder ‚Nano Slyder‘: Die Beschläge der verschiebbaren Glaselemente rücken zu Recht ins Zentrum, denn sie sind aus massivem Edelstahl gefertigt, durchlaufen in der Verarbeitung modernste CNC-Technik und werden in sorgfältiger Handarbeit geschliffen und poliert.

Laut MWE einmalig am Markt sei die Befestigung der Laufschiene von ‚Nano Slyder‘: Über eine Excenterscheibe kann die komplette Schiene auch nach Platzierung der Wandbohrungen noch um etwa einen halben Zentimeter in alle vier Richtungen stufenlos versetzt werden.

Das System ‚Midway‘ verwendet kleinere Rollen und wirkt filigraner und eignet sich auch für niedrigere Raumhöhen.

Preise: ‚Midway‘ ab 670 Euro, ‚Nano Slyder‘ ab 1350 Euro - ohne Glastür.

www.mwe.de

Topics
Schlagworte
ArztRaum (170)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »