Ärzte Zeitung, 21.12.2011

Leuchtende Kugeln

Leuchtende Kugeln

© Bocci

Designer Omer Arbel aus Vancouver hat für den kanadischen Hersteller Bocci ein Lichtobjekt mit System entwickelt: Statt die Form des Produkts vorzugeben, schuf er einzelne, beliebig kombinierbare Module.

So lassen sich mit der "Serie 28" ganz individuelle Leuchter gestalten. Ihre außergewöhnliche Form verdanken die Kugeln einer besonderen Methode der Glasbläserkunst: Die Glasmasse wird erhitzt und dann heruntergekühlt, wobei in regelmäßigen Abständen ein Luftstrom unter hohem Druck das Material trifft.

Eine leicht verzerrte Kugelform, die weitere Glaskugeln in ihrem Inneren birgt, ist das Resultat - jede Leuchte ist einzigartig.

Auf Wunsch produziert Bocci die Kugeln in jeder Farbe und Größe. Leuchtmittel: 20 Watt Halogen oder 1,5 Watt LED. Preis: ab 340 Euro.

www.bocci.ca

Topics
Schlagworte
ArztRaum (170)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »