Ärzte Zeitung, 21.12.2011

Leuchtende Kugeln

Leuchtende Kugeln

© Bocci

Designer Omer Arbel aus Vancouver hat für den kanadischen Hersteller Bocci ein Lichtobjekt mit System entwickelt: Statt die Form des Produkts vorzugeben, schuf er einzelne, beliebig kombinierbare Module.

So lassen sich mit der "Serie 28" ganz individuelle Leuchter gestalten. Ihre außergewöhnliche Form verdanken die Kugeln einer besonderen Methode der Glasbläserkunst: Die Glasmasse wird erhitzt und dann heruntergekühlt, wobei in regelmäßigen Abständen ein Luftstrom unter hohem Druck das Material trifft.

Eine leicht verzerrte Kugelform, die weitere Glaskugeln in ihrem Inneren birgt, ist das Resultat - jede Leuchte ist einzigartig.

Auf Wunsch produziert Bocci die Kugeln in jeder Farbe und Größe. Leuchtmittel: 20 Watt Halogen oder 1,5 Watt LED. Preis: ab 340 Euro.

www.bocci.ca

Topics
Schlagworte
ArztRaum (170)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »