Ärzte Zeitung, 09.07.2012

Panda kommt Lecks auf die Schliche

NEU-ISENBURG (eb). Klima- und Lüftungsanlagen in Praxen und Kliniken sind immer von potenziellen Effizienzverlusten durch Leckagen betroffen.

Einer Untersuchung zufolge, entspreche fast die Hälfte der pro Tag verarbeiteten Leitungen in Klima- und Lüftungsanlagen nicht den Anforderungen der DIN 24194.

Darauf weist das Messtechnik-Unternehmen TSI Airflow hin. Um potenzielle aufzuspüren, können z.B. Hausmeister auf das von TSI entwickelte mobile Messsystem PANDA (Positive and Negative Duct Accreditation) zurückgreifen, das Dichtheitsprüfungen der Leitungssysteme ermöglicht.

www.tsi.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »