Ernährung, 16.04.2009

Wassertrinken stoppt den Trend zu Übergewicht

DORTMUND (eb). Wassertrinken schützt Grundschulkinder vor Übergewicht, wenn in ihrer Schule ein Wasserspender steht und die Lehrer den Wasserkonsum propagieren. Das zeigt eine im April veröffentlichte Studie des Dortmunder Forschungsinstituts für Kinderernährung (Pediatrics, 123, 2009, e661).

An der Studie nahmen knapp 3000 Grundschulkinder aus Essen und Dortmund teil. Etwas mehr als die Hälfte hatte Zugang zu Wasserspendern, wurde von ihren Lehrern über die Bedeutung von Wasser für den Körper aufgeklärt und erhielt als zusätzlichen Anreiz eine Trinkflasche.

Studienleiterin PD Dr. Mathilde Kersting bezeichnet die Interventionen als Erfolg: Zu Beginn der Studie gab es in beiden Gruppen etwa gleichviel übergewichtige Kinder. In der "Wasser-Gruppe" blieb dieser Anteil im Laufe eines Jahres unverändert. In der Kontrollgruppe stieg er dagegen von 25,9 Prozent auf 27,8 Prozent. "Wir konnten mit einer einfachen Maßnahme den Trend zum Übergewicht stoppen", freut sich Kersting. Ob dieser Effekt von Dauer ist, können die Forscher zwar nicht sagen. Aber immerhin werden die Wasserspender gut ein Jahr nach Ende des Projekts in den meisten Schulen noch gut genutzt.

Topics
Schlagworte
ernährung (90)
Krankheiten
Adipositas (2965)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »

ernährung

Das Special "ernährung" will Sie mit Beiträgen zu einem Themenschwerpunkt und Hintergrundinformationen in Ihrer täglichen Arbeit unterstützen.

Themen der aktuellen Ausgabe vom 15. Juli 2009: