Dienstag, 28. Juli 2015
Ärzte Zeitung online, 25.05.2011

Patienteninformationen EHEC-Infektionen

Deutschland hat im Mai einen Ausbruch des EHEC-Erregers erlebt wie selten zuvor. Binnen weniger Tage wurden hunderte Fälle gemeldet, dutzende Menschen erlitten schwere Komplikationen, auch Todesfälle wurden gemeldet.

Zum Vergleich: Jedes Jahr erkranken im Schnitt gerade einmal 1000 Menschen in Deutschland, jetzt waren es in zwei Wochen allein rund 500. Bei vielen Menschen herrscht deswegen auch Verunsicherung, für manche ist der Name EHEC unbekannt und neu.

Wir beantworten die wichtigsten Fragen in einer Patienteninformation – der Download ist kostenlos.

Direkter Download der Informationen

Exklusiv für Ärzte und Apotheker

Die »Ärzte Zeitung« bietet exklusiv für Ärzte und Apotheker einen besonderen Service zum Thema EHEC-Infektionen.

Sie können Informationen für Ihre betroffenen Patienten sowie fürs Wartezimmer oder zur Auslage in der Apotheke ausdrucken, die Sie personalisieren können »

PDF personalisieren

 Informationen personalisieren »

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Welt-Hepatitis-Tag: Immer mehr Hepatitis E-Diagnosen

Mit dem Motto "Hepatitis verhindern - Es liegt an Dir" wird heute, dem Welt-Hepatitis-Tag, auf Möglichkeiten der Prävention aufmerksam gemacht. Hepatitis E rückt dabei immer stärker in den Fokus. mehr »

Beratung im Bundeskabinett: Korruptionsgesetz erlaubt gewollte Ärztekooperationen

Bestechung und Bestechlichkeit im Gesundheitswesen sollen auch für niedergelassene Ärzte strafbar werden. Am Mittwoch berät das Bundeskabinett den Gesetzentwurf. Ärztekooperationen werden darin ausdrücklich erwähnt. mehr »

Griechischer Pharmamarkt: Ineffizienz, die ihren Preis hat

Extrem hohe Ausgaben, kaum Generika, Fehlanreize im System: Der griechische Pharmamarkt ist von Ineffizienz und Ungereimtheiten geprägt. Ein Vergleich mit Deutschland zeigt die krassen Ungleichgewichte. mehr »