Ärzte Zeitung online, 17.05.2013

Patienteninformation: Aktiv gegen Bluthochdruck

Hoher Blutdruck ist eine der weltweit größten Gesundheitsgefahren gefolgt von Rauchen und Alkohol. Bluthochdruck ist der bedeutsamste Risikofaktor für Schlaganfall und führt unbehandelt häufig zu Herzinfarkt und Herzversagen. 2010 starben weltweit mehr als neun Millionen Menschen an den Folgen von Bluthochdruck.

Durch eine frühzeitige Therapie lassen sich Folgeschäden an Gefäßen und Organen vermeiden.

Die Früherkennung und die rechtzeitige Behandlung von Bluthochdruck sind entscheidend.

Exklusiv für Ärzte und Apotheker

Die »Ärzte Zeitung« bietet exklusiv für Ärzte und Apotheker einen besonderen Service zum Thema Hypertonie an.

Sie können Informationen für Ihre betroffenen Patienten sowie fürs Wartezimmer oder zur Auslage in der Apotheke personalisieren »

PDF personalisieren
 Informationen personalisieren » Das Plakat lag der Ärzte Zeitung am 17.05.2013 bei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »