Wissensquiz-Gewinnspiel für Fachkreise

Welcher französische Arzt, Physiker, Freimaurer und Revolutionär verdankt seinen Nachruhm hierzulande einem deutschen Dichter?





Mit der Teilnahme an unserem Gewinnspiel erklären Sie sich einverstanden, dass aerztezeitung.de auf dieser Internetseite im Falle eines Gewinnes Ihren Namen und Ihren Wohnort (ohne PLZ und Straße) veröffentlicht. Ihre Daten werden nur für dieses Gewinnspiel gespeichert und nach der Verlosung gelöscht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der Ärzte Zeitung Verlagsgesellschaft und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen.

Nur für Fachkreise

Machen Sie mit bei unserem „Ärzte Zeitung“-Gewinnspiel!

Klicken Sie die richtige Antwort auf unserem Wissensquiz-Gewinnspiel an. Der Gewinner wird von uns benachrichtigt und kann sich auf die baldige Zusendung seines Preises freuen.

Mit etwas Glück können Sie eines der unten stehenden Bücher gewinnen: Alle drei Wochen verlosen wir unter den Teilnehmern mit der richtigen Antwort eines der Bücher „Geschichte der Medizin“, „Frankenstein und Belle de Jour“ oder „Batman und andere himmlische Kreaturen“.

Jede dritte Woche, jeweils freitags, gibt's ein neues Quiz - und eine erneute Gewinnchance für Sie!

Gewinner Auflösung

18.11. - 9.12.2016

  • Beate Münchow

Sie ist die einzige deutsche Wissenschaftlerin, die jemals den Medizin-Nobelpreis erhielt – wer ist gemeint?

Die richtige Antwort lautete: Christiane Nüsslein-Volhard (geboren 1942)
Die Tübinger Biologin Christiane Nüsslein-Volhard erhielt 1995 zusammen mit Eric Wieschaus und Edward Lewis für ihre Forschungen über die genetische Steuerung der Embryonalentwicklung den Nobelpreis für Physiologie und Medizin. Tatsächlich ist sie bislang die einzige deutsche Wissenschaftlerin, die diese Auszeichnung bekam.

28.10. - 18.11.2016

  • Alexander Chudalla

Einer der bekanntesten deutschen Jazzmusiker ist Facharzt für Allgemeinmedizin – wer ist gemeint?

Die richtige Antwort lautete: Abbi Hübner (geboren 1933)
Der Trompeter Albert Charles Otto „Abbi“ Hübner gilt als dienstältester Jazzmusiker Hamburgs und ist einer der versiertesten deutschen Musiker des Hot Jazz. Nach seinem Medizinstudium absolvierte er seinen Facharzt in Allgemeinmedizin und arbeitete viele Jahre als leitender Direktor des Ärztlichen Dienstes der Hamburger Behörde für Inneres und Sport.

7.10. - 28.10.2016

  • Maria Haag Turner

Welcher deutsche Prinz machte sich sowohl als Arzt wie auch als Künstler einen Namen?

Die richtige Antwort lautete: Ludwig Ferdinand von Bayern (1859-1949)
Ludwig Ferdinand, Prinz von Bayern und Infant von Spanien, hat Medizin studiert sowie in Chirurgie und Gynäkologie seinen Facharzt absolviert. Er war Mitglied der Leopoldina und Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin. Darüber hinaus wirkte er als Künstler und Philanthrop.

12.8. - 7.10.2016

  • Dr. Jürgen Feuerstein

Welcher deutsche Arzt und Naturwissenschaftler erfand den Gin?

Die richtige Antwort lautete: François de la Boë (1614-1672)
Der in Hanau geborene Arzt, Anatom und Naturwissenschaftler François de la Boë (latinisiert Franciscus Sylvius) gilt als Begründer der klinischen Chemie. Um das Jahr 1650 entwickelte er während seiner Studien in Holland Tropfen auf Basis von Alkohol und Wacholder, die gegen Magenbeschwerden helfen sollten. Er taufte seinen Schnaps Genever, der heute als Gin bekannt ist.

22.7. - 12.8.2016

  • Ulrike Riedel

Welcher bekannte österreichische Schriftsteller arbeitet außerdem als Kinder- und Jugendpsychiater?

Die richtige Antwort lautete: Paulus Hochgatterer (geboren 1961)
Der österreichische Schriftsteller Paulus Hochgatterer hat tatsächlich Medizin studiert und 1985 promoviert. Seit 2007 leitet er die Klinische Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Tulln (Niederösterreich). Viele seiner literarischen Figuren sind psychisch Kranke oder Außenseiter der Gesellschaft.

1.7. - 22.7.2016

  • Volker Vorburg

Weil er als Arzt nicht praktizieren durfte, verlegte er sich aufs Schreiben und wurde einer der meist-gelesenen Science-Fiction-Autoren aller Zeiten – wer ist gemeint?

Die richtige Antwort lautete: Stanislaw Lem (1921-2006)
Der im polnischen Lemberg geborene Philosoph, Essayist und Schriftsteller Stanislaw Lem gilt als einer der meist-gelesenen Science-Fiction-Autoren aller Zeiten. Sein 1972 erschienener Roman „Solaris“ erreichte Kult-Status. Vor seiner Karriere hat Lem Medizin studiert, durfte aber nicht praktizieren, weil man ihm den Abschluss verweigerte.

3.6. - 1.7.2016

  • Michael Olzen

Seine Novelle „Die Tänzerin“ lockt seit vielen Jahren japanische Touristen an den Starnberger See – von welchem Arzt und Dichter ist die Rede?

Die richtige Antwort lautete: Mori Ōgai (1862-1922)
Der japanische Militärarzt, Dichter und Übersetzer Mori Ōgai studierte von 1884 bis 1888 in Deutschland. Seine Erlebnisse dort flossen in mehrere seiner Werke ein, unter anderem in seine Novelle „Die Tänzerin“, die noch immer japanische Touristen an den Starnberger See lockt. In Berlin, Grimma und Machern erinnern eine Gedenkstätte, eine Büste und eine Tafel an Mori Ōgai.

13.5. - 3.6.2016

  • Jutta Winter

Welcher Psychoanalytiker und Sozialphilosoph wurde 1981 mit einer Satire zur Leitfigur der deutschen Friedensbewegung?

Die richtige Antwort lautete: Horst-Eberhard Richter (1923-2011)
Der deutsche Psychoanalytiker, Psychosomatiker und Sozialphilosoph Horst-Eberhard Richter, langjähriger Leiter des Sigmund-Freud-Instituts in Frankfurt am Main, veröffentlichte 1981 die Satire „Alle redeten vom Frieden“, durch die er zu einer Leitfigur der deutschen Friedensbewegung avancierte.

22.4. - 13.5.2016

  • Dr. Ulrich Hambüchen

Welchen berühmten Arzt portraitierte der deutsche Künstler Max Liebermann in einem seiner bekanntesten Gemälde?

Die richtige Antwort lautete: Ferdinand Sauerbruch (1875-1951)
In seinem 1932 entstandenen Portrait des Chirurgen Ferdinand Sauerbruch zeigte der Berliner Künstler Max Liebermann den berühmten Arzt als Mensch. Beide waren befreundet. Als der jüdische Künstler 1935 starb, war Sauerbruch einer der wenigen, die es wagten, dem von den Nazis Geächteten die letzte Ehre zu erweisen.

1.4. - 22.4.2016

  • Prof. Dr. Hartwig Bauer

Welcher Arzt gilt als Erfinder des Basketballspiels?

Die richtige Antwort lautete: James Naismith (1861-1939)
Der kanadische Arzt und Sportlehrer James Naismith erhielt 1891 den Auftrag, einen Collegesport zu erfinden, der weniger brutal sei als Football. Kurzerhand ließ er an der Empore der Sporthalle zwei Pfirsich-Körbe befestigen (die dem neuen Sport ihren Namen gaben) und untersagte den Spielern jeglichen Körperkontakt. Später wurden seine Regeln mehrfach geändert.

11.3. - 1.4.2016

  • Dr. Michael Stentzel

Gegen die Folgen der Industrialisierung empfahl er der Jugend Ertüchtigung im Grünen, für eine „gesunde Triebabfuhr“ Axthauen und Sägebewegungen – welcher Arzt und Pädagoge ist gemeint?

Die richtige Antwort lautete: Moritz Schreber (1808-1861)
Der deutsche Arzt und Pädagoge Moritz Schreber, Namensgeber der Kleingartenanlagen, machte sich vor allem durch seine Erziehungsratgeber einen Namen. Hierin empfahl er der Stadtjugend Ertüchtigung durch Arbeit im Grünen sowie eine „gesunde Triebabfuhr“ durch Axthauen, Sägebewegungen und Kaltwasserklistiere.

19.2. - 11.3.2016

  • Dr. Brigitte Koberstein

Welche promovierte Ärztin erhielt für ihre Hauptrolle in „Abschied von gestern“ 1967 den Deutschen Filmpreis?

Die richtige Antwort lautete: Alexandra Kluge (geboren 1937)
Die deutsche Ärztin und Schauspielerin Alexandra Kluge wurde 1966 durch ihre Hauptrolle in „Abschied von gestern“ bekannt, ein Spielfilm ihres Bruders Alexander Kluge. Ein Jahr später erhielt sie dafür den Deutschen Filmpreis als beste Darstellerin, zog sich jedoch wenig später aus dem Filmgeschäft zurück und arbeitete fortan als Ärztin.

29.1. - 19.2.2016

  • Simone Kowalke

Ein US-amerikanischer Arzt gilt als Erfinder der Trennkost – wie lautet sein Name?

Die richtige Antwort lautete: Howard Hay (1866-1940)
Der US-Mediziner William Howard Hay praktizierte 16 Jahre lang als Chirurg, bis er 1907 an einer Nephritis erkrankte. Daraufhin entwickelte er die Hay’sche Trennkost und war eigenen Angaben zufolge nach drei Monaten beschwerdefrei. Die Idee, eiweiß- und kohlenhydrathaltige Lebensmittel bei den Mahlzeiten zu trennen, gilt heute als überholt.

4.1. - 29.1.2016

  • P. Mehring

Welcher promovierte Arzt und Schriftsteller wurde trotz seiner kritischen Haltung zum NS-Regime von Hitler in die „Gottbegnadetenliste“ der wichtigsten deutschen Künstler aufgenommen?

Die richtige Antwort lautete: Hans Carossa (1878-1956)
Der promovierte Arzt und Schriftsteller Hans Carossa („Der Arzt Gion“, 1931) lehnte nach der Machtergreifung Hitlers eine Berufung in die Deutsche Akademie der Dichtung ab, gehörte aber zu den meistgeförderten Schriftstellern während der Nazi-Zeit. 1944 wurde Carossa von Hitler persönlich in die so genannte „Gottbegnadetenliste“ aufgenommen, in der die 1000 wichtigsten deutschen Künstler verzeichnet waren.

11.12.2015 - 4.1.2016

  • Wolf Dammrich

Welche Ärztin, Schriftstellerin und Feministin wird ihrer Islam-Interpretation wegen von Fundamentalisten mit dem Tode bedroht?

Die richtige Antwort lautete: Nawal El Saadawi (geboren 1931)
Die ägyptische Ärztin, Schriftstellerin und Feministin Nawal El Saadawi lebt seit 2007 im Exil. Ihres Einsatzes für Frauen und ihrer Islam-Interpretationen wegen war sie schon mehrfach angeklagt und wird von radikalen Islamisten mit dem Tode bedroht.

20.11. - 11.12.2015

  • Dr. Guido Blinn

Welcher italienische Dirigent und promovierte Arzt erlitt während einer Aufführung einen Herzinfarkt, in dessen Folge er kurz darauf starb?

Die richtige Antwort lautete: Giuseppe Sinopoli (1946-2001)
Der italienische Dirigent und Komponist Giuseppe Sinopoli, der vor seiner musikalischen Karriere in Medizin promoviert hat, starb an den Folgen eines Herzinfarkts, den er während einer Aufführung von „Aida“ am 20. April 2001 an der Deutschen Oper in Berlin erlitt.