Ärzte Zeitung, 03.12.2007

TIPP DES TAGES

Grüner Tee gegen Hautirritationen

Patienten unter Strahlentherapie, die unter Hautirritationen leiden, können durch Umschläge mit grünem Tee eine deutliche Besserung erfahren. Der positive Effekt wird vor allem der Entzündungshemmung durch die im Tee enthaltenen Polyphenole zugeschrieben.

Zur Herstellung des Tee-Extrakts werden handelsübliche Teebeutel verwendet, die man mit heißem Wasser überbrüht und dann für fünf Minuten ziehen lässt.

Mit dem Extrakt getränkte Umschläge werden dreimal täglich auf die betroffenen Hautstellen aufgebracht und für zehn Minuten dort gelassen. Vor der Anwendung sollte allerdings der betreuende Strahlentherapeut zu Rate gezogen werden. (Quelle: www.medizin-online.de/plexus)

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »