Ärzte Zeitung, 13.02.2008

TIPP DES TAGES

Fehlermanagement zur Praxisoptimierung

Praxismitarbeiter sollten nicht nur Fehler, die passiert sind, sondern auch Beinahefehler über ein EDV-gestütztes Fehlermanagement-System erfassen.

Denn auch aus verhinderten Fehlgriffen können hilfreiche Schlüsse für die weitere Optimierung der Arbeitsabläufe im Praxisalltag gezogen werden. Darauf weist die gelernte Arzthelferin und Praxisberaterin Theresia Wölker hin.

Die Fehler und Beinahefehler sollten regelmäßig in den Teambesprechungen zum Tagesordnungspunkt werden. Treten Störungen oder Misshelligkeiten häufiger auf, so kann es auch ratsam sein, die Hilfe eines professionellen Praxiscoachs in Anspruch zu nehmen.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)
Personen
Theresia Wölker (448)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »