Ärzte Zeitung, 05.09.2008

TIPP DES TAGES

Nur konkrete Fehler zählen

Ärzte, die sich erfolgreich gegen einen Regressbescheid wehren wollen, müssen konkrete Fehler benennen.

Erst dann können sie von den Prüfgremien verlangen, dass die elektronisch übermittelten Arznei- und Heilmitteldateien - auf denen die Bescheide beruhen - auf ihre Richtigkeit hin untersucht werden. Das hat das Bundessozialgericht in mehreren Urteilen entschieden (Az.: B 6 KA 57/07 R u. a.).

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »