Ärzte Zeitung, 07.11.2008

Tipp des Tages

Autos gibt es zu Schnäppchenpreisen!

Von der jetzigen Absatzkrise in der Automobilbranche können Ärzte unter Umständen profitieren. Denn die Chancen, dass sie beim Kauf eines Neuwagens einen kräftigen Nachlass aushandeln, stehen gut. So betrug im Oktober der durchschnittliche Rabatt auf den Listenpreis 16 Prozent. Nach Einschätzung von Experten könnten sich die Abschläge in den nächsten Monaten weiter erhöhen. Zusätzlich bieten viele Autohändler derzeit günstige Finanzierungsmodelle an.

Zudem will die Bundesregierung mit dem Erlass der Kfz-Steuer für zwei Jahre den Absatz von Autos fördern, die die Abgasnorm Euro 5 erfüllen. Dabei muss der Bundesrat noch grünes Licht geben.

Beides zusammen könnte für Ärzte eine Kostenersparnis von bis zu 20 Prozent bedeuten.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »