Ärzte Zeitung, 10.12.2008

TIPP DES TAGES

Neuen Praxis-PKW erst 2009 kaufen!

Ärzte, die für ihre Praxis ein neues Auto kaufen möchten, sollten mit der Anschaffung noch bis 2009 warten. Zwar locken derzeit besonders günstige Angebote der Hersteller sowie die Steuererleichterung, doch im nächsten Jahr könnten Ärzte zusätzlich von der degressiven Abschreibung profitieren.

Diese wird ab dem 1. Januar (wir berichteten) wieder eingeführt und gilt auch für den Praxis-PkW. Bewegliche Wirtschaftsgüter, zu denen der Praxis-PkW zählt, können dann wieder mit einer festen Rate von 25 Prozent auf den jeweiligen Vorjahreswert abgeschrieben werden. Wer sich einen Praxis-PKW im Wert von 30 000 Euro anschafft, könnte in 2009 also einen Betrag von 7500 Euro abschreiben.

Die Befreiung von der Kfz-Steuer für ein Jahr nehmen Ärzte dabei gleich noch mit, sofern der Neuwagen vor dem 30. Juni 2009 zugelassen wird. PKW mit der Abgasnorm Euro-5 oder Euro-6 werden sogar zwei Jahre von der Kfz-Steuer befreit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »