Ärzte Zeitung, 06.03.2009

TIPP DES TAGES

Nur Husten oder doch Reflux?

Ungefähr 20 Prozent aller Reflux-Patienten haben extraösophageale Symptome ohne die klassischen Zeichen Sodbrennen, saures Aufstoßen und Dysphagie. Noch wenig bekannt ist, dass zum Beispiel chronischer Husten in etwa jedem vierten Fall und damit gar nicht so selten mit Reflux assoziiert ist.

Besonders bei Patienten mit chronischem Husten, chronischer Kehlkopf- oder Stimmbandentzündung sowie wiederholten Sinusitiden rät Professor Andreas de Weerth vom Uniklinikum in Hamburg, auch an Reflux zu denken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »