Ärzte Zeitung, 11.03.2010

TIPP DES TAGES

Hanta-Viren - Vorsicht beim Frühjahrsputz!

Wer zum Beginn der Gartensaison seinen Keller oder Schuppen ausmistet, sollte aufpassen: Im Staub könnten sich Mäuse-Exkremente mit Hanta-Viren befinden. Betroffen ist derzeit vor allem Baden-Württemberg, dort wurden seit Jahresbeginn bereits 85 Hanta-Virus-Infektionen gemeldet, teilt das Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf mit.

Viele Erkrankungen gibt es derzeit auf der Schwäbischen Alb und in der Region Schönbuch. Gut die Hälfte der Erkrankten musste stationär behandelt werden. Gefährdet sind vor allem Menschen, die in der Nähe von Wäldern wohnen. Wer also in solchen Gebieten seinen Frühjahrsputz macht, kann vielleicht noch die Atemschutzmasken gegen Schweinegrippe verwenden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »