Ärzte Zeitung, 15.03.2010

TIPP DES TAGES

Infertilität? Auch nach Hobbys fragen!

"Arbeiten Sie in Beruf oder Freizeit mit Chemikalien?" Diese Frage macht bei infertilen Männern Sinn, denn Substanzen wie Insektizide können die Zeugungsfähigkeit einschränken. Daran erinnern Experten der US-Urologen-Fachgesellschaft AUA.

Ein Beispiel ist die Substanz Dibromochloropropan (DBCP). Chemiearbeiter, die DBCP hergestellt hatten, wiesen in einer Untersuchung eine wesentlich höhere Rate an Zeugungsunfähigkeit auf als der Bevölkerungsdurchschnitt. Auch wenn sich herausstellte, dass die Datenlage bei den Anwendern des Pestizids nicht so eindeutig war, lohnt es sich doch, Männer mit Fertilitätsproblemen zu fragen, ob sie etwa als Hobbygärtner oder im Beruf mit Pestiziden oder Toxinen zu tun haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »