Ärzte Zeitung, 06.05.2010

TIPP DES TAGES

Minisafe bei der Bank für die Urlaubszeit

Wer in den Urlaub fährt, läuft immer Gefahr, dass Praxis, Haus oder Wohnung in Abwesenheit von Einbrechern heimgesucht wird. Eine gute und preiswerte Möglichkeit, zumindest wichtige Dokumente und Wertsachen wie Schmuck und Bargeld zu sichern - ohne gleich einen teuren Haustresor anzuschaffen - ist ein Bankschließfach.

Wie der Bundesverband deutscher Banken (BdB) meldet, ist ein solcher Minisafe bei der Bank in der Größe eines Aktenordners schon ab einer Gebühr von 40 Euro jährlich zu haben. Zur Urlaubszeit seien Bankschließfächer zum Teil sehr gefragt. Deshalb empfiehlt der BdB, sich rechtzeitig zu erkundigen und ein Schließfach zu sichern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »