Ärzte Zeitung, 20.07.2010

TIPP DES TAGES

Anrufbeantworter nur mit Ansage!

Das gute Image der Praxis kann leiden, wenn es an Perfektion mangelt. Der Anrufbeantworter ist die Service-Visitenkarte für die Zeiten außerhalb der Sprechstunde. Wer Patienten hier gut über die Öffnungszeiten und die Vertreter informiert, kann für seine Praxis punkten. In den Arztpraxen haben sich Anrufbeantworter ohne Gesprächsaufzeichnung bewährt. Anrufbeantworter, die nur sehr kurze Gesprächsaufzeichnungen haben oder bei denen sich Anrufer mühsam per Sprachsteuerung durchs Menü kämpfen müssen, überfordern und verunsichern viele Patienten. Kommt ein Patient mit der Sprachaufzeichnung nicht klar, kann er sich schnell über die Praxis ärgern, und das mühsam aufgebaute Image ist dahin.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »