Ärzte Zeitung, 20.07.2010

TIPP DES TAGES

Anrufbeantworter nur mit Ansage!

Das gute Image der Praxis kann leiden, wenn es an Perfektion mangelt. Der Anrufbeantworter ist die Service-Visitenkarte für die Zeiten außerhalb der Sprechstunde. Wer Patienten hier gut über die Öffnungszeiten und die Vertreter informiert, kann für seine Praxis punkten. In den Arztpraxen haben sich Anrufbeantworter ohne Gesprächsaufzeichnung bewährt. Anrufbeantworter, die nur sehr kurze Gesprächsaufzeichnungen haben oder bei denen sich Anrufer mühsam per Sprachsteuerung durchs Menü kämpfen müssen, überfordern und verunsichern viele Patienten. Kommt ein Patient mit der Sprachaufzeichnung nicht klar, kann er sich schnell über die Praxis ärgern, und das mühsam aufgebaute Image ist dahin.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »