Ärzte Zeitung, 28.09.2010

TIPP DES TAGES

Insulin-Nadeln stets wechseln!

Fehlerhafte Insulin-Pen-Nadeln sind nicht unbedingt ein Zeichen für eine schlechte Qualität. Oft ist die Nadel einfach nur verstopft - als Folge der mehrfachen Nutzung. Dann sollte die Nadel durch eine neue ersetzt werden. Das Aufschrauben einer neuen Nadel sorgt zudem für bessere Sterilität, verhindert das Austreten von Insulin und das Eintreten von Luft. Ein weiterer Grund für die Verwendung neuer Nadeln: Durch Wiederverwendung können Nadeln abstumpfen, sich verdrehen oder gar abbrechen.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Schelte für die SPD und die Bürgerversicherung

Bei der Eröffnung des 120. Deutschen Ärztetags nahm BÄK-Präsident Montgomery die Gerechtigkeitskampagne der SPD ins Visier. Lob gab es hingegen für Gesundheitsminister Gröhe. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »