Ärzte Zeitung, 10.11.2010

TIPP DES TAGES

Auch USB-Sticks gefährden Praxis-PC

Der Albtraum jedes Praxischefs: Ein Computervirus breitet sich auf dem PC aus, auf dem Patientendaten gespeichert sind. Deshalb ist ein guter Virenschutz ein absolutes Muss für jeden Praxisrechner. Was oft übersehen wird: Nicht nur Anhänge in E-Mails können gefährlich werden. Mit das wichtigste Verbreitungsmedium für Viren sind USB-Sticks.

Eine Schutzmaßnahme: Das Praxisteam sollte - noch bevor es Daten auf einem USB-Stick öffnet oder von dort auf den PC kopiert - den Stick von der lokalen Virenschutzsoftware oder über den Server auf Schädlinge scannen lassen. Und: Fotos vom letzten Urlaub oder heruntergeladene Musikstücke auf einem Stick sind nichts für den Praxisrechner!

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »