Ärzte Zeitung, 25.01.2011

TIPP DES TAGES

Kein Honig für Säuglinge

Eltern sollten darauf hingewiesen werden, ihren Säuglingen keinen Honig oder Ahornsirup zu geben. Denn darin können Clostridium-botulinum-Keime enthalten sein. Dazu rät der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) auf seiner Homepage.

Lebensmittelvergiftungen mit Clostridium botulinum, die Botulismus auslösen, seien in Deutschland zwar sehr selten, aber aufgrund der hohen Sterblichkeit gefährlich.

Eine Sonderform ist der Säuglingsbotulismus, da die Sporen bei den ganz Kleinen noch den Darm besiedeln und dort auskeimen können.

www.kinderaerzte-im-netz.de

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)
Organisationen
BVKJ (437)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »