Ärzte Zeitung, 15.04.2011

TIPP DES TAGES

Kein Sport vor dem PSA-Test!

Möglichst mehrere Tage vor einer PSA-Bestimmung, aber mindestens 24 Stunden vorher sollte Männern von Sport und vor allem vom Radfahren abgeraten werden, empfehlen Forscher vom Uniklinikum Homburg/ Saar. Sie haben bestätigt, dass Sport generell bei älteren Männern die PSA-Konzentration im Blut steigert (Der Urologe 2011, 50: 188).

Die Probanden hatten benigne Prostatahyperplasie (BPH) und einem PSA-Ausgangswert über 4 ng/ml. Vor allem das freie PSA stieg nach Sport an, und Radfahren trieb die Werte besonders nach oben.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)
Krankheiten
Prostata-Hyperplasie (166)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »