Ärzte Zeitung, 15.04.2011

TIPP DES TAGES

Kein Sport vor dem PSA-Test!

Möglichst mehrere Tage vor einer PSA-Bestimmung, aber mindestens 24 Stunden vorher sollte Männern von Sport und vor allem vom Radfahren abgeraten werden, empfehlen Forscher vom Uniklinikum Homburg/ Saar. Sie haben bestätigt, dass Sport generell bei älteren Männern die PSA-Konzentration im Blut steigert (Der Urologe 2011, 50: 188).

Die Probanden hatten benigne Prostatahyperplasie (BPH) und einem PSA-Ausgangswert über 4 ng/ml. Vor allem das freie PSA stieg nach Sport an, und Radfahren trieb die Werte besonders nach oben.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)
Krankheiten
Prostata-Hyperplasie (166)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »