Ärzte Zeitung, 10.11.2011

TIPP DES TAGES

Sinnvoller Blütendetektor

Auch Praxen sind vor Falschgeld nicht gefeit. Besonders wenn die Praxisgebühr, aber auch IGeL-Rechnungen in bar beglichen werden, müssen Medizinische Fachangestellte (MFA) vorsichtig sein.

Denn am meisten werden, so der Bundesverband deutscher Banken, Fünfzig-Euro-Scheine und Zwanzig-Euro-Scheine gefälscht.

Schützen können sich Praxen vor den Blüten mit recht günstigen Falschgelddetektoren - zum Beispiel auf UV-Basis.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »