Ärzte Zeitung, 23.11.2011

TIPP DES TAGES

Strom und Gas: Neue Schlichtungsstelle

Ärzte, die sich mit ihren Energieversorgern um Rechnungen oder beim Wechsel zu einem neuen Energielieferanten streiten, können sich seit dem 1. November an die neue Schlichtungsstelle Energie wenden. Gerichtsverfahren können damit überflüssig werden.

Nach eigenen Angaben will die Schlichtungsstelle sich innerhalb von drei Monaten mit dem Unternehmen einigen. Getragen wird die Stelle von Verbänden der Energiewirtschaft und Verbraucherorganisationen.

Die Neutralität soll durch einen unabhängigen Ombudsmann an der Spitze garantiert werden. Die Schiedssprüche sind allerdings nicht verbindlich. Verbraucher können eine Klage einreichen, wenn sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind.

www.schlichtungsstelle-energie.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »