Ärzte Zeitung, 12.12.2011

TIPP DES TAGES

Vorsorgen fürs Kind mit Bausparplänen

Ärzte, die für ihre Kinder per Sparplan vorsorgen wollen, sollten sich auch bei Bausparkassen umschauen. Denn eine vernünftige Verzinsung ist bei geringem Risiko und moderaten Kosten das A und O.

Mit klassischen Ansparplänen erzielen Anleger zurzeit nach Abzug aller Kosten fast 3,2 Prozent an jährlicher Rendite - garantiert! Spitzenreiter sind dabei erstaunlicherweise nicht Banken, sondern Bausparkassen, allen voran die Alte Leipziger Bauspar AG.

Wer dort monatlich einzahlt, kommt nach Abzug der Kosten auf eine Jahresrendite von 3,18 Prozent, bei der Debeka etwa beträgt die jährliche Nettorendite immerhin noch 2,63 Prozent.

Einen Marktüberblick bietet der "Bausparberater" der FMH-Finanzberatung (www.fmh.de/bausparberater).

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)
Organisationen
Debeka (164)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »