Ärzte Zeitung, 10.01.2012

TIPP DES TAGES

Tollwutrisiko im Urlaubsparadies

Bei Reisenden nach Bali und Indonesien sollte die Tollwut-Impfung erwogen werden, betont das CRM Centrum für Reisemedizin. 2011 sind 23 Menschen allein auf Bali der Tollwut zum Opfer gefallen.

Zuletzt starb dort im Dezember ein 18-jähriger, der sechs Monate zuvor von einem Hund gebissen worden war. Auf der Insel seien Immunglobuline zur Postexpositionsprophylaxe Mangelware.

Moderne Impfstoffe seien in einigen Zentren verfügbar (Bali International Medical Center und SOS Medika in Kuta, RS. Sanglah, Emergency Hospital in Denpasar). Auch in anderen Regionen Indonesiens ist die Tollwutgefahr erhöht.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)
Organisationen
CRM (655)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »