Ärzte Zeitung, 11.01.2012

TIPP DES TAGES

Preiswert kann teuer zu stehen kommen

Wer seine Immobilie mit einem Architekten aus dem Ausland bauen will, muss dabei Vor- und Nachteile abwägen. Vorteil: Für ihn gilt die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure nicht, er kann somit preiswerter bauen.

Wie die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) im Deutschen Anwaltverein (DAV) hinweist, sind die Planer von jenseits der Grenzen aber im Falle eines Streits rechtlich erheblich schwerer zu belangen als ihre deutschen Kollegen.

Passiert auf der vom ausländischen Baumeister betreuten Baustelle etwas, muss der Bauherr am Sitz des beauftragten Architekten klagen. Das kann teurer kommen als ein hiesiger Rechtsstreit.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »