Mittwoch, 23. April 2014

1. Experten halten Feinstaub-Grenzwerte für zu hoch

[11.09.2006] In Deutschland werden die bestehenden Grenzwerte für Feinstaub bislang nicht konsequent eingehalten - kein Wunder, denn eine Überschreitung hat bislang nur selten Konsequenzen. Nun stellt die Weltgesundheitsorganisation WHO auch noch fest, daß die geltenden Grenzwerte viel zu hoch sind. mehr»

2. Ciclesonid stört das Wachstum nicht

[26.05.2006] Eine Therapie mit dem inhalativen Kortikoid Ciclesonid (Alvesco®) beeinflußt nicht das Wachstum von Kindern mit Asthma. Das ergab eine randomisierte doppelblinde Studie (J Allergy Clin Immunol 115, 2005, 940), die in Nürnberg vorgestellt wurde. mehr»

3. Lehrer haben erhebliche Wissenslücken, wenn es um Asthma geht

[26.05.2006] Die Asthmaprävalenz unter Schulkindern beziffern Experten mit rund zehn Prozent. Statistisch müßte damit jeder Lehrer pro Klasse mit durchschnittlich zwei bis drei Asthmatikern konfrontiert sein. Dennoch können Kollegen nicht davon ausgehen, daß Pädagogen Kenntnisse zum Umgang mit betroffenen mehr»

4. Bei Asthma helfen Kortikoide oft bereits in niedriger Dosis

[26.05.2006] Einerseits hat die Prävalenz des Asthmas in vielen Ländern zugenommen, andererseits sind aber auch die Behandlungsmöglichkeiten besser geworden. Zudem haben nicht-medikamentöse Optionen wie Patientenschulung und sportliche Betätigung inzwischen einen höheren Stellenwert - Faktoren, die in der mehr»

5. Bei COPD brauchen Patienten besonderen Knochenschutz

[26.05.2006] Bei Patienten mit COPD sind die Knochenaufbaumarker im Blut erniedrigt und verschiedene Entzündungsparameter erhöht. Es handelt sich bei der COPD im Prinzip um eine systemische Erkrankung mit erhöhtem Osteoporose-Risiko, sagte in Nürnberg Professor Wolfgang Petermann vom Brüderkrankenhaus in mehr»

6. In Deutschland ist COPD häufiger als vermutet

[26.05.2006] Eine symptomatische COPD mit chronischem Husten, Auswurf und obstruktiver Lungenfunktionsstörung wurde früher nur bei starken Rauchern vermutet und galt als eher selten. mehr»

7. COPD - auf direktem Weg zur Spitze der Todesursachen

[26.05.2006] COPD ist weltweit die Erkrankung mit der höchsten Steigerungsrate. Nach Prognosen der Weltgesundheitsorganisation wird sie bis zum Jahre 2020 auf den dritten Platz in der Todesursachenstatistik vorrücken. Ein Grund, dieser Erkrankung mehr Aufmerksamkeit zu widmen, wie beim 47. Kongreß der Deutschen mehr»

8. Aufräumarbeiten verursachten starke Atembeschwerden

[26.05.2006] Nach den Anschlägen auf das World Trade Center (WTC) am 11. September 2001 in New York waren mehr als 14 000 Feuerwehrleute und Ersthelfer im Einsatz. Die meisten von ihnen waren auch einer massiven Belastung durch Stäube, Dämpfe und Gase ausgesetzt. Denn längst nicht alle Einsatzkräfte waren durch mehr»

9. Antikörper Omalizumab greift in die allergische Reaktion ein

[26.05.2006] Der Antikörper Omalizumab wird zur Zusatztherapie von Patienten mit schwerem allergischem Asthma verwendet. Das Besondere daran: Die Substanz wirkt unabhängig vom auslösenden Allergen. mehr»

10. Bäckerasthma auch ohne spezifische Sensibilisierung

[26.05.2006] Bei einem nicht unerheblichen Teil aller Bäcker mit Asthmabeschwerden am Arbeitsplatz kann keine Sensibilisierung gegen Mehlbestandteile und andere bäckereispezifischen Materialien nachgewiesen werden. Das ist allerdings kein Grund, die Diagnose einer Berufskrankheit zu verweigern. mehr»