Ärzte Zeitung online, 19.11.2008

Orientierung im Messetrubel - auf Papier und im Internet

Zum 40. Mal öffnet die Medica dieses Jahr ihre Pforten: Die tägliche "Medica aktuell" in englisch und deutsch verschafft den Besuchern einen guten Überblick.

Orientierung im Messetrubel - auf Papier und im Internet

Jeden Morgen wird das aktuelle E-Paper vor Messebeginn ins Netz gestellt.
Zum E-Paper "Medica aktuell"

Ein guter Messetag beginnt mit der "Medica aktuell”. Die offizielle Zeitung zur Medica bietet den Besuchern Orientierung auf der größten Medizinmesse der Welt. 4200 Aussteller präsentieren in den komplett belegten 20 Hallen des Messegeländes innovative Produkte und Dienstleistungen rund um Klinik und Praxis, mehr als zwei Drittel von ihnen sind internationale Aussteller.

Die Messe-Tageszeitung wird an jedem Messetag an die Besucher verteilt. Wie in den Jahren zuvor wird sie vom Verlag der "Ärzte Zeitung”, der einzigen Tageszeitung für Ärzte in Deutschland, mit einem Team auf dem Messegelände produziert. Erstmalig erscheint die "Medica aktuell” in diesem Jahr parallel in Englisch und in Deutsch. Drei Übersetzerinnen unterstützen das Redaktionsteam und ermöglichen so die deutsch-englische Ausgabe.

"Medica aktuell" hilft den Besuchern, auf der Messe den Überblick zu behalten. Täglich gibt es Neuigkeiten aus den Ausstellungshallen, von den Veranstaltungen und vom angeschlossenen Kongress sowie Hintergrundberichte über die Trends im Gesundheitswesen. Parallel zur Printausgabe steht allen Interessenten die "Medica aktuell" auch als E-Paper im Internet zur Verfügung - und zwar schon ab sechs Uhr morgens, also noch weit vor Messebeginn.

Diese Online-Ausgabe lässt sich auch gut für die Planung eines Messerundgangs nutzen, um gezielt Stände oder Veranstaltungen besuchen zu können. Die "Medica aktuell" ist im Internet leicht zu finden. Die Messeausgabe als E-Paper ist sogar ohne Registrierung zugänglich. Sie soll Lesern einen Eindruck davon vermitteln, was über ein E-Paper alles möglich ist.

Übersichtlich, aktuell und interaktiv präsentiert sich der Internetauftritt der "Ärzte Zeitung". Auf dieser Website haben Leser ständig Zugriff auf die aktuelle Berichterstattung. Ein Newsticker informiert laufend über neue Beiträge - teilweise bevor die Leser die Ausgabe der "Ärzte Zeitung" in den Händen halten. Die Meinung der Leser ist der "Ärzte Zeitung" wichtig. Deshalb können die Nutzer Kommentare zu den Artikeln verfassen oder die Meinung ihrer Kollegen lesen. Die tägliche E-Paper Ausgabe der "Ärzte Zeitung" ist ein Service, der ausschließlich zahlenden Abonnenten der Tageszeitung zur Verfügung steht.

Info

"Ärzte Zeitung" in Halle 16, Stand A 18

Die einzige Tageszeitung für Ärzte in Deutschland, die "Ärzte Zeitung" ist auf der Medica auch live zu erleben. Auf ihrem Stand A 18 in Halle 16 präsentieren Mitarbeiter das gesamte Angebot des Verlags - von der Tageszeitung und der Messeausgabe über die Facharztausgaben für Neurologen/Psychiater sowie für Onkologen / Hämatologen bis hin zum Magazin für das erfolgreiche Praxisteam "IGeL plus" und das Portal für Stellenanzeigen in der Medizin, das unter www.jobcenter-medizin.de per Mausklick erreichbar ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »