Kongress, 29.05.2009

Chancen und Grenzen der Vernetzung

Chancen und Grenzen der Vernetzung

Die Vernetzung in der Gesundheitswirtschaft boomt. Ziel ist es, gemeinsam mit den Partnern im System schneller und effizienter auf Innovationsanforderungen zu reagieren. Zugleich stellt sich aber auch immer wieder die Frage nach den Möglichkeiten und Grenzen einer Vernetzung. "Know-how für die Zukunft" - Engagement im Gesundheitsdialog vor Ort - so heißt eine Veranstaltung der Gesundheitsregion Nordrhein-Westfalen heute auf dem Hauptstadtkongress. Industriepartner, Dienstleister und Wissenschaftler diskutieren Erwartungen, Beiträge und Perspektiven eines regionalen Innovationsmanagements.

"Know how für die Zukunft" - Engagement im Gesundheitsdialog vor Ort
29. Mai, 12.00 - 12.30 Uhr, Präsentationsareal Mittelfoyer

Aktuelle Berichte vom Hauptstadtkongress:
Zur Sonderseite Hauptstadtkongress

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »