Medica Aktuell, 20.11.2009

GE Healthcare

Bessere Diagnostik mit PET plus CT

Ein kombiniertes PET/CT-Gerät spürt jetzt Tumoren besser auf.

Ein Gerät, mit dem zugleich PET- und CT-Aufnahmen möglich sind, stellt GE Healthcare jetzt mit dem Discovery PET/CT D600 vor. Die Stärken des Geräts liegen vor allem in der Krebsdiagnostik: Das PET erfasst bösartige Tumore.

Mit dem integrierten Computertomografen gelingt eine genaue Lokalisation der Geschwüre und ihrer Metastasen sowie eine ergänzende morphologische Diagnostik. Die bei der Behandlung nahezu aller bösartigen Tumore klinisch geforderten Staging, Restaging sowie Verlaufskontrollen sind auf diese Weise verlässlich möglich.

www.gehealthcare.com
Medica: Hall 10 / A56, B44

» Zur Sonderseite "Medica 2009"
» Zum E-Paper "Medica aktuell"

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »