Kongress, 17.04.2009

Lipide und Hormone im Blickpunkt

Noch immer erreichen viele Patienten mit hohem kardiovaskulärem Risiko nicht die empfohlenen LDL-Werte. Dabei gehört ein erhöhter LDL-Wert zu den wichtigsten Risikofaktoren für Herzinfarkt und Schlaganfall.

So sollten nicht nur KHK- und Infarktpatienten, sondern auch Diabetiker sowie Hypertoniker, die außer ihrem Bluthochdruck weitere Risikofaktoren haben, ihren LDL-Wert unter 100 mg/dl, möglichst sogar unter 70 mg/dl halten. Wie das zu schaffen ist, erläutert Professor Klaus G. Parhofer aus München in einem Update zur Lipidtherapie.

Endokrinologie
Montag, 20. April, 8.15 Uhr,
Halle 1
Leitung: K. Mann (Essen), P.-M. Schumm-Draeger (München)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »