Ärzte Zeitung, 23.04.2009

Ausgezeichnet

DMW-Preis für Diagnose seltener Herzkrankheiten

Mit einer speziellen Ultraschall-Technik können Ärzte nahezu sicher einen erkrankten Herzmuskel von einem erkrankten und verkalkten Herzbeutel unterscheiden. Zu dem Ergebnis kommt eine in der "DMW Deutsche Medizinische Wochenschrift" veröffentlichte Studie (DMW 133, 2008, 399). Für ihre Erkenntnisse zur sicheren Diagnose zweier seltener Herzkrankheiten mit der echokardiografischen Gewebedoppler-Analyse verleiht die DMW den Walter-Siegenthaler-Preis.

Bei etwa der Hälfte der Patienten mit einer Herzschwäche füllt sich die Herzkammer während der Entspannungsphase verlangsamt oder unvollständig. Meist ist der Herzmuskel verdickt, etwa bei Bluthochdruck. Seltene Ursache für eine diastolische Herzschwäche ist die konstriktive Perikarditis - der Herzbeutel ist entzündet oder verkalkt ("Panzerherz"). Auch selten ist eine restriktive Kardiomyopathie, bei der sich krankhafterweise Eiweiße im Herzmuskel ablagern.

Nicht mehr als fünf von 10 000 Menschen leiden an diesen seltenen Herzkrankheiten. "Die Unterscheidung ist aufgrund ähnlicher Symptome meist schwierig", so Erstautor Dr. Thomas Butz vom Marienhospital Herne.

Sono klärt: Herzmuskel oder Herzbeutel entzündet?

Topics
Schlagworte
Wiesbaden / DGIM (195)
Organisationen
DMW (106)
Krankheiten
Bluthochdruck (3237)
Herzschwäche (1952)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »