Ärzte Zeitung, 24.04.2009

Preise für wissenschaftliche Abstracts

Mit dem Young Investigator's Award wurden wieder die besten zum Internistenkongress eingereichten Abstracts ausgezeichnet. Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb ist, dass die Autoren unter 35 Jahre alt sind.

Auf den ersten Platz kam Diplom-Biologin <>Wiebke Bielenberg von der Uniklinik Gießen. Ihr Abstract verfasste sie zum Thema "miRNAs regulieren die Funktion glatter Gefäßmuskelzellen während der Atherosklerose und Restenose". Den zweiten Platz belegte Dr. Ali Aghdassi (Uniklinik Greifswald, Thema: Histon-Deacetylasen regulieren die E-Cadherin Genexpression und erhöhen die Tumorigenität des Pankreaskarzinoms).

Drittplazierter wurde Dr. Kai Hildner (Uniklinik Mainz, Thema: Batf3 deficiency reveals a critical role for CD8a+ dendritic cell subsets in priming cytotoxic T cell responses to tumors). (eb)

Topics
Schlagworte
Wiesbaden / DGIM (195)
Organisationen
Uniklinik Gießen (158)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »