Wirtschaftstipp, 07.12.2009

Telemedizin als Zukunftsthema Informieren Sie sich auf der CeBIT!

Wohin geht die Zukunft in der Telemedizin? Darüber können Sie sich Anfang März 2010 auf der weltgrößten Computermesse CeBIT einen
Überblick verschaffen - genauer: auf der parallel zur CeBIT laufenden Messe zur Telemedizin, der TeleHealth.

Erstmals wird die TeleHealth 2010 nicht nur an drei, sondern an fünf Tagen stattfinden. Erweitert wird ebenso das Angebot für niedergelassene Ärzte.
Ihre Anliegen werden an dem Messe-Mittwoch auf dem Fachforum zum Thema "Mensch - IT - Gesundheit"
im Vordergrund stehen.

Daneben werden Dienstleister und IT-Anbieter ihre Konzepte und Produktneuheiten im Bereich Telemedizin, Healthcare-Management und E-Health vorstellen. Der IT-Branchenverband BITKOM wird wieder einen Gesundheitsparcours anbieten, auf dem die Fortschritte in der IT-gestützten Medizin präsentiert werden. Medienpartner der TeleHealth ist die Fachverlagsgruppe Springer Medizin,
zu der die "Ärzte Zeitung" und der "WirtschaftsTipp" gehören.

Die TeleHealth findet vom 2. bis 6. März 2010 auf der CeBIT in Hannover statt.
www.telehealth.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »
TeleHealth / CeBIT 2010