Wirtschaftstipp, 07.12.2009

Telemedizin als Zukunftsthema Informieren Sie sich auf der CeBIT!

Wohin geht die Zukunft in der Telemedizin? Darüber können Sie sich Anfang März 2010 auf der weltgrößten Computermesse CeBIT einen
Überblick verschaffen - genauer: auf der parallel zur CeBIT laufenden Messe zur Telemedizin, der TeleHealth.

Erstmals wird die TeleHealth 2010 nicht nur an drei, sondern an fünf Tagen stattfinden. Erweitert wird ebenso das Angebot für niedergelassene Ärzte.
Ihre Anliegen werden an dem Messe-Mittwoch auf dem Fachforum zum Thema "Mensch - IT - Gesundheit"
im Vordergrund stehen.

Daneben werden Dienstleister und IT-Anbieter ihre Konzepte und Produktneuheiten im Bereich Telemedizin, Healthcare-Management und E-Health vorstellen. Der IT-Branchenverband BITKOM wird wieder einen Gesundheitsparcours anbieten, auf dem die Fortschritte in der IT-gestützten Medizin präsentiert werden. Medienpartner der TeleHealth ist die Fachverlagsgruppe Springer Medizin,
zu der die "Ärzte Zeitung" und der "WirtschaftsTipp" gehören.

Die TeleHealth findet vom 2. bis 6. März 2010 auf der CeBIT in Hannover statt.
www.telehealth.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »
TeleHealth / CeBIT 2010