Kongress, 13.04.2010

DGIM-Logo

Honorarkräfte gegen den Ärztemangel

Der Ärztemangel drückt immer mehr Kliniken. Für spezielle Dienstleister bieten sich damit Chancen, auch beim Internistenkongress. Die FAA-Facharztagentur in Halle 9, nach eigenen Angaben seit 2001 auf dem Markt, sieht weiter zunehmenden Bedarf für Honorarvertretungen. Ihr Modell ist es, Honorarärzte an Kliniken zu vermitteln.

Hier in Wiesbaden versuche man, zusätzliche Ärzte für die Vertretungstätigkeit auf Honorarbasis zu gewinnen, heißt es am Stand. Das Honorar für Assistenzärzte liegt bei 55 Euro je Stunde, Fachärzte ab 70, Oberärzte ab 80 Euro pro Stunde. (ger)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »