Kongress, 13.06.2012

Fachkongress Krankenhaus und Reha

Fachkongress Krankenhaus und Reha

BERLIN (eb). Für Professor Heinz Lohmann, Wissenschaftlicher Leiter des Fachkongresses Krankenhaus Klinik Rehabilitation 2012 beim Hauptstadtkongress, gibt es keinen Zweifel: "Was gut für die Qualität ist, ist auch gut für die Ökonomie", sagt er.

Beide Ziele verlangten nach einer strukturierten Medizin. "Deshalb muss sich das Gesundheitssystem in den kommenden Jahren von seiner bisherigen Institutionenorientierung trennen und die Prozesse ins Zentrum rücken."

Hintergrund aus seiner Sicht ist die langsam wachsende Patientensouveränität aufgrund zunehmender Transparenz. "Patienten, die auch zu Konsumenten werden, wünschen ganzheitliche Behandlungslösungen", sagt Lohmann, "kurz: Sie erwarten strukturierte Medizin."

Die Foren des Managementkongresses Krankenhaus Klinik Rehabilitation beim Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit sollen diesen Wandel in der Zukunftsbranche thematisieren.

Die Veränderungen auf der Nachfrageseite bestimmen die Entwicklungen bei den Anbietern auf dem Gesundheitsmarkt. Es geht um Qualität und Wirtschaftlichkeit.

Alle Stichworte der aktuellen Debatte finden sich im Programm dieses Fachkongresses.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »