Ärzte Zeitung, 24.08.2012

25. August

Europäischer Herzkongress startet morgen

MÜNCHEN (ob). Am Samstag, dem 25. August 2012, öffnet in München der diesjährige Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) seine Pforten.

Nach 2004 und 2008 ist damit die bayerische Landeshauptstadt erneut Schauplatz dieses mittlerweile zum weltweit größten Kardiologenkongress avancierten Expertentreffens. Beim letztjährigen ESC-Kongress in Paris erreichte die Zahl der registrierten Teilnehmer knapp 33.000.

Vorsitzender des Programmkomitees ist wie schon im letzten Jahr Professor Michael Böhm aus Homburg/Saar, von 2009 bis 2011 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK).

Im Blickpunkt stehen wie jedes Jahr vor allem die mit Spannung erwarteten "heißen" Studien, die in drei gut gefüllten "Hotline"-Sitzungen mit insgesamt 18 Präsentationen erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

In drei weiteren Update-Sitzungen werden neue Daten aus bereits publizierten Studien präsentiert. Auch Aktualisierungen diverser ESC-Leitlinien werden erwartet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »