Ärzte Zeitung, 14.11.2014

Medizintechnik

"Wearable" am Ohr misst Vitaldaten

"Wearable" am Ohr misst Vitaldaten

DÜSSELDORF. Zum Messen von Vitaldaten wie der Körpertemperatur reicht Ärzten ein gutes Ohr - zumindest, wenn ein kleines Messgerät darin steckt. "Wearable Devices" sind leicht und kompakt und lassen sich daher körpernah tragen. Das Unternehmen Cosinuss präsentiert eine nach eigenen Angaben marktreife Gerätelösung für 149 Euro.

Es messe Herzfrequenz, Temperatur und Sauerstoffsättigung ihres Trägers. Kabellos lassen sich, so Cosinuss, die gesammelten Daten dann auf ein Smartphone übertragen und dort auswerten. (mh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »