Ärzte Zeitung, 14.01.2008

Zahl der BSE-Fälle ist stark gesunken

BERLIN (dpa). In Deutschland gibt es immer weniger Fälle der Rinderseuche BSE. Die Zahl sank im vergangenen Jahr mit vier auf den niedrigsten Stand seit 2000.

Das geht aus Zahlen des Bundesagrarministeriums hervor. Betroffen waren zwei Rinder in Mecklenburg-Vorpommern und je eines in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Im Jahr 2006 wurden noch 16 BSE-Fälle registriert, 2005 waren es 32. Seit 2001 wurden insgesamt mehr als 400 Rinder mit der Hirnkrankheit registriert, über 16 Millionen Tiere wurden untersucht.

Topics
Schlagworte
Medizin (74953)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »