Ärzte Zeitung online, 12.09.2008

Kostenloser Rettungsschwimmkurs für Kongressteilnehmer in Berlin

BERLIN (eb). Die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) und die Charité bieten gemeinsam mit den Ausbildern der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) anlässlich des Haupstadtkongresses HAI 2008 Prüfungsseminare zum Rettungsschwimmabzeichen in Silber an.

Ärzte und Pflegekräfte, die am Kongress teilnehmen, können kostenlos bei einem Wochenendlehrgang vom 19. bis 21. September 2008 dieses Abzeichen erlangen. Es berechtigt zur Teilnahme am Wasserrettungsdienst an Küsten- und Binnengewässern.

Dieser Kurs ist Teil des Projektes "Ärzte werden Rettungsschwimmer" der DLRG und Pfizer Pharma Deutschland.

HAI 2008 - der Hauptstadtkongresses der DGAI für Anästhesiologie und Intensivtherapie mit Pflegesymposium findet vom 18. bis 20. September 2008 im Berliner Congress Center statt.

Anmeldung für den kostenlosen Rettungsschwimmkurs: MCN Medizinische Congressorganisation Nürnberg AG,

Neuwieder Str. 9, 90411 Nürnberg,

Tel.: 09 11 / 39 31 -  647, Fax: - 666,

E-Mail: reimer@mcn-nuernberg.de oder in Berlin am Kongressschalter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »