Ärzte Zeitung, 30.09.2008

Paul Ehrlich-Preis für Forschung zu Telomeren

FRANKFURT AM MAIN (ars). Die US-Professorinnen Elizabeth H. Blackburn und Carol Greider werden mit dem Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis 2009 geehrt.

Sie erhalten den mit 100 000 Euro dotierten und renommierten Medizin-Preis für die Entdeckung von Telomeren, Telomerase und deren Bedeutung für die Zellalterung. Telomeren, Chromosomen-Endstücke, werden bei jeder Teilung gekürzt. Unterhalb einer Mindestlänge stirbt die Zelle.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »