Ärzte Zeitung, 25.11.2008

"MMW" - 150 Jahre alt und jede Woche neu

Die Sorgen der niedergelassenen Ärzte kommen auch in der großen Jubiläumsausgabe nicht zu kurz

MÜNCHEN (eb). Noch zwei Tage, dann erscheint eine Jubiläumsausgabe der "MMW" anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens.

Dies ist einer der Cartoons auf dem Titel der "MMW"-Jubiläumsausgabe. Die Cartoons zeigen es: Die Lektüre liefert Anregungen für das Patientengespräch. Cartoon: MMW / E. Liebermann

Medizinisch auf dem Laufenden zu bleiben ist für viele Ärzte die Kür. Die Pflicht sieht anders aus: Bürokratie, sich vertraut machen mit ständig wechselnden Rahmenbedingungen, Einschränkungen der ärztlichen Freiheit.

Was haben Gesundheits- und Honorarreformen gebracht? Worauf muss sich der Arzt in den kommenden Jahren einstellen mit dem Gesundheitsfonds, den Versorgungszentren und den Individualverträgen? Geht sie weiter, die Ausbeutung der Ressource Arzt?

Antworten lesen Sie in der Jubiläumsausgabe der "MMW" in der Sektion "Der Hausarzt heute". Sie erscheint am 27. November 2008.

Topics
Schlagworte
Medizin (75721)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »