Ärzte Zeitung online, 02.01.2009

Paar bekommt zum zweiten Mal Zwillinge unterschiedlicher Hautfarbe

LONDON (dpa). Ein Elternpaar aus Südengland hat zum zweiten Mal Zwillinge unterschiedlicher Hautfarbe bekommen.

Nachdem der dunkelhäutige Mann (33) und seine weiße Frau (27) bereits vor sieben Jahren bei einer Zwillingsgeburt eine hellhäutige und eine dunkle Tochter bekommen hatten, ist ihnen dieses Wunder der Natur erneut widerfahren, wie die britische Zeitung "The Sun" berichtete. Die Chance, dass Paare mit unterschiedlicher Hautfarbe auch Zwillinge mit unterschiedlicher Hautfarbe bekommen, steht nach Angaben von Genetik-Experten bei etwa eins zu einer Million.

Bei der ersten Zwillingsgeburt im Jahr 2001 kam Tochter Lauren nach ihrer weißen Mutter Alison mit blauen Augen und roten Haaren zur Welt. Schwester Hayleigh dagegen hatte schwarze Haut und schwarzes Haar wie Vater Dean. Mitte November bekamen die beiden wieder Zwillings- töchter - die dunkelhäutige Miya und die hellhäutige Leah. "Wir hatten schon beim ersten Mal nicht geglaubt, dass das möglich ist. Und es ist uns nicht in den Sinn gekommen, dass das nochmal passieren kann. Aber wir sind glücklich, dass es passiert ist", sagte Vater Dean der "Sun".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »